Presse

Presse
08.10.2007, 10:30 Uhr | CDU-Regionsverband Hannover, Walderseestr. 21, 30177 Hannover
CDU-Regionsverband wählt neuen Vorstand
Regionsparteitag am 06. Oktober 2007
Der neu gewählte Vorstand des CDU-Regionsverbandes Hannover
Der CDU-Regionsverband Hannover hat auf dem CDU-Regionsparteitag am 06. Oktober 2007 im Regionshaus Hannover das Führungsorgan des Verbandes neu gewählt. Der bisherige Regionsvorsitzende Prof. Dr. Emil Brockstedt aus Isernhagen kandidierte nicht erneut für diese Funktion. Prof. Brockstedt war bei der Gründung des Regionsverbandes am 26. Februar 2005, welcher als Konsequenz aus der Bildung der Region Hannover gegründet wurde, zum ersten CDU-Regionsvorsitzenden gewählt worden. Zum neuen Regionsvorsitzenden wählte der Parteitag mit 81,3 %, den erfahrenen Kommunalpolitiker Wilfried Lorenz aus Hannover. Als die wichtigste Aufgabe als neuer Vorsitzender sieht Wilfried Lorenz die weitere Zusammenführung der beiden CDU-Kreisverbände Hannover-Land und Hannover-Stadt unter dem Dach des gemeinsamen Regionsverbandes.
Zu seinem neuen Stellvertreter wurde das jüngste Mitglied der Regionsversammlung, Sebastian Lechner (26) aus Hemmingen mit 89,7 % gewählt. Nach Ansicht der Delegierten wurde damit ein perfektes neues Spitzenduo gewählt. Ergänzt wird die Führungsspitze durch die mit 90,3 % wiedergewählte Schatzmeisterin Monika Brüning, MdB aus Wunstorf.
Als Beisitzer in den Vorstand wurden Hartmut Büttner aus Garbsen, Rolf Diez aus Isernhagen, Dr. Dietrich Kressel aus Hannover, Marianne Kügler aus Wennigsen, Ewald Lonnemann aus Burgwedel, Christoph Loskant aus Hannover, Michaela Michalowitz aus Hannover, Elke Riegelmann aus Springe, Kerstin Seitz aus Hannover und Bürgermeister Walter Zieseniß aus Barsinghausen gewählt.

Suche